Kneipentour und mehr

Kneipentour und mehr

Als Face to Face machen wir jetzt regelmäßig prophetische Evangelisation. Diese werden bald öffentlich werden, so dass jeder bei diesem Spaß dabei sein kann. Dieser Spaß ist sehr ernst, macht aber viel Spaß! Letztens waren nur Toni und ich unterwegs und Gott gab Toni ein Wort der Erkenntnis über einen jungen Mann.

Er wusste, dass sein Hund gestorben ist, als er noch ein Kind war und das ihm sehr weh getan hat. Und Toni konnte dem jungen Mann sagen, dass Gottes Schmerz genauso ihm gegenüber ist, weil er in Trennung von Gott lebt. So konnten wir mit vielen über Jesus reden und fast alle nahmen Gebet an und waren verwundert über das Wirken Gottes. Auf dem Rückweg wollte ich noch in eine Kneipe, weil ich das vorher im Gebet so empfunden habe. Wir öffneten die Tür und ich ging rein. Eine kleine, aber volle Kneipe am Freitag Abend. Plötzlich setzte bei mir die Gabe des Glaubens ein und ich rief einfach, dass ich gekommen sei, um zu fragen ob jemand krank sei und Heilung brauchte. Die Leute checkten das nicht so ganz, also fing ich an von Jesus zu predigen und mein Lebenszeugnis zu erzählen. Danach verteilten wir noch Flyer und verabschiedeten uns höflich. Das war voll cool. Dann wollten wir eine Kneipentour machen… Also ab in die nächste Kneipe. Es hat echt Spaß gemacht und das werden wir wieder machen. Eine Kneipentour mit dem Heiligen Geist. Da kann Alk nicht mithalten. 🙂

Sein Reich komme!

Conrad