Bein rausgewachsen und mehr

Bein rausgewachsen und mehr

Letztens machte ich einen Workshop mit ca 30 Leuten über das Thema göttliche Heilung. Natürlich beteten wir auch. Eine junge Frau hatte seit ca. 7 Jahre Rheuma am ganzen Körper und besonders in den Fingern.

Nach dem Gebet war nur noch ein kleiner Rest in einem Finger!! Eine andere hatte ein ca. 1cm zu kurzes Bein. Ich hielt es neben das längere und rief alle zum zusehen. Noch bevor ich dem Bein in Jesu Namen befahl rauszuwachsen, fing es unter der Salbung schon von alleine an! Vor aller Augen wuchs es auf gleiche Höhe. Einige andere Sachen sind noch geheilt worden. Unter anderem betete ein Teenie für jemand, die seit langer Zeit immer Schmerzen im Steißbein hatte und sich nicht hinsetzen konnte. Nach dem Gebet warf sie sich auf den Boden und ließ sich immer wieder auf das Steißbein fallen: keine Schmerzen mehr! Halleluja, Gott heilt. Und das in einer Atmosphäre des Unglaubens. Ich fragte zu Beginn wer denn glauben würde, dass Gott krank macht. Fast die Hälfte meldete sich. Dann fragte ich, wer glaubt, dass Krankheit ein legitimes Mittel ist, durch das Gott uns lehrt. Alle meldeten sich… Trotz dieses Lügenglaubens über unseren himmlischen Vater heilte ER viele. Danke Jesus!

Conrad