Bandscheibenheilung beim Einkaufen

Bandscheibenheilung beim Einkaufen

Hier eine Story, wie man beim Shoppen von Kinderwagen Heilungswunder erleben kann.

Gestern, am Montag, den 8.3.10 war ich mit meiner Frau Justyna Kinderwagen shoppen. In einem großen Geschäft berieht uns dann eine Dame im mittleren Alter.

Als ich sehen wollte, wie klein der Kinderwagen zusammen zu klappen geht, bat sie mich ihr zu helfen, da sie (wie sich dann herausstellte) starke Schmerzen im Rücken hatte. Diese hatte sie schon Jahre. Schuld war die Bandscheibe. Als ich ihr Gebet anbot, war sie erst zögerlich. Sie dachte wir wollen vielleicht Geld von ihr oder so. Doch irgendwie faszinierte sie der Gedanke. Sie wollte uns einen Rabatt geben, wenn es klappen sollte. Wir sagten nein, wir machen das nicht gegen Geld. Sie war so verzweifelt über ihre jahrelangen Schmerzen (sie hatte davon Tränen in den Augen, so weh tat es), dass sie es schließlich erlaubte. Sie fragte, was sie machen sollte. Nichts, außer ein offenes Herz haben, sagten wir ihr. Dort in einer Ecke bei den Kinderzimmermöbeln legte ich ihr die Hand auf, befahl den Schmerzen zu gehen und sprach alles in die Ordnung Gottes und prophezeite noch ein bisschen. Sie musste sich abstützen, die Kraft Gottes war so stark. Tränen kamen in ihre Augen und ihr Rücken wurde ganz heiß. Ich bat sie dann freundlich, es zu testen. Völlig außer sich und ihr Gesicht vom Schock gezeichnet probierte sie es aus. Sie konnte gar nicht reden. Leise sagte sie immer wieder “Das glaub ich jetzt nicht!”. Ich bat sie, sich ganz zu beugen, so wenn sie einem Kunden einen Kinderwagen zusammen klappen würde. Sie tat es. Da war noch ein kleiner Schmerz. Ich legte nochmal kurz die Hand drauf und dann war ALLES weg. Sie war völlig durch den Wind. Sie war so erstaunt und leicht geschockt, dass sie durch den Laden lief und immer wieder murmelte “Das gibt’s doch gar nicht.” “Das geht doch gar nicht.” “Das glaub ich jetzt nicht.” Danach konnte sie uns kaum noch beraten. Sie flitzte durch den Laden. Geheilt von jahrelangen starken Schmerzen im Rücken! Wir erzählten ihr noch ein bisschen was von Jesus und gaben ihr eine Kontaktmöglichkeit. Was für ein vorbereitetes Werk aus Gnade durch Glauben. So einfach.

Euer Conrad