Mädchen begegnen der Liebe Gottes

Mädchen begegnen der Liebe Gottes

Am 03.10.10 beschloss ich Abends mal einfach auf die Straße zu gehen, um Menschen mit Jesus in Verbindung zu bringen. Ich fuhr an einen Bahnhof, der bei uns in der Nähe ist und schaute mich erst mal um.

Nach kurzem Warten sah ich ein Mädchen und ging auf sie zu, mit der Frage, ob ihr schon jemals jemand gesagt hat, dass sie unglaublich doll geliebt wird. Wir kamen dadurch ins Gespräch und kurz danach kam noch eine Freundin von ihr dazu. Wir hatten ein cooles und teilweise auch tiefes Gespräch. Es stellte sich später heraus, dass eine von ihnen schon während ich sprach die Gegenwart Gottes spürte.

Irgendwann mussten die beiden los und ich durfte noch für beide beten. Die später dazu gekommene Freundin hatte Schmerzen am Finger. Ich betete und auf einmal sprang sie auf und wich einige Schritte zurück. Sie fing voll an zu weinen. Gottes spürbare Liebe und Kraft legte sich auf sie. Ich persönlich empfand es nicht so stark, sie aber war ziemlich aus dem Häuschen. Gottes Geist berührte sie tief.
Während sie sich wieder setzte, gab der Geist Gottes mir Worte der Erkenntnis über sie. Auch diese berührten sie stark. Ich sah, dass Gott sie grad frei macht von Verletzungen, Depressionen, etc.
Der Schmerzen am Finger ließen stark nach, waren dennoch noch leicht spürbar.
Ich durfte auch noch für das andere Mädchen beten und über sie prophezeien. Auch sie spürte und erlebte die Gegenwart und den Frieden Gottes.

Houtan