Wasserüberfluss in der WG

Wasserüberfluss in der WG

Unser Wasservorrat war mal wieder aufgebraucht und als ich Abends nach Hause kam, habe ich Mary gebeten mir was zu trinken zu bringen, woraufhin sie nur meinte, dass wir nichts haben und sie auch schon den ganzen Tag Durst hat.

Ohne nachzudenken (eigentlich eher im Spaß) hab ich gesagt: ”Bitte Geh und bring mir Wasser, wer Durst hat, findet in dieser Wasserkiste immer etwas.” Daraufhin ging sie raus und kam mit einer vollen Flasche Wasser wieder.

Einen Tag später, das Wasser war definitiv leer, hat Damaris Besuch bekommen und wusste nicht was sie ihnen zu trinken geben sollte. Sie fragte Gott, ging raus und die erste Flasche die sie aus der Kiste zog war voll. Alle Gäste haben genug bekommen. An diesem Abend habe ich alle Flaschen eingesammelt um den Pfand wegzubringen. Der Automat nahm die Flaschen allerdings nicht an. Zurück zu Hause, völlig durstig, auf dem Weg zum Wasserhahn, stolperte ich über die im Flur abgestellte Kiste und die erste Flasche, die ich sah, ist voll!

Jenny