„Weicht von mir“ im Licht des Neuen Bundes