Die Lust am Herrn!

Die Lust am Herrn!

Und habe deine Lust am HERRN, so wird er dir geben, was dein Herz begehrt.Psalm 37: 4

Es gibt eine herrliche Wahrheit! Du wurdest geschaffen, weil Gott dich wollte, nicht, weil ER dich brauchte. Du bist keine Notschöpfung, kein Gebrauchsgegenstand als Mittel zum Zweck.

Es ist eine Ehre von Gott gebraucht zu werden und ja, wir sind geschaffen zu guten Werken. Auch das ist etwas Erfüllendes und eine große Ehre. Aber Gottes erstes Motiv war nicht ein Arbeiter, sondern ein Familienmitglied. ER setzte die ersten Menschen in den Garten Eden, übersetzt “Garten der Wonne oder Lust”. Von dort sollte der Mensch lernen zu herrschen und er sollte dem Garten bearbeiten und schützen, also ausbreiten. Das Wort für “bearbeiten” kann man auch mit “Anbetung” übersetzen. Es war Berufung, es war eine Freude, es war Wonne und Erfüllung! Im Gegensatz dazu steht der Fluch nach dem Sündenfall, wo die Arbeit auf einmal schmerzhaft, niederdrückend und anstrengend wurde.

In Christus wurde nicht nur der ursprüngliche Wille Gottes wiederhergestellt, nein, es wurde noch besser. Durch unsere Einheit mit Christus nennt Gott uns jetzt Seinen Garten. Statt das wir mit Gott im Garten wandeln, wandelt Gott in uns! Wir sind Sein Lustgarten, ein Garten Seiner Wonne! Wir sollen nicht arbeiten, um Geld zu verdienen und leben zu können, sondern wir sollen unsere Berufung leben, und darin von unserem himmlischen Vater versorgt werden. Diese Umkehr des Fluches in Segen zu erkennen, macht ewige Freude! Du bist kein Sklave mehr! Du darfst Gott genießen!

Aus dieser Lust am HERRN können wir alles bitten, was unser Herz begehrt. Warum? Weil jemand, der seine Lust, Freude, Erfüllung am HERRN hat, immer Dinge in seinem Herzen Begehren wird, die niemandem schaden und keine egoistischen Motive haben.

Genieße Gott heute! Statt gegen schlechte Wünsche zu kämpfen, kannst du heute die Liebesbeziehung mit Gott meditieren. Du wirst dich neu verlieben und deine Lust an diesem Gott haben, der dich zuerst geliebt hat. Alles, was du dir dann wünschst, wird geschehen, weil deine Motive im Einklang mit Seinem Herzen sind!

Wenn ihr in mir bleibt und meine Worte in euch bleiben, so werdet ihr bitten, was ihr wollt, und es wird euch geschehen.Johannes 15: 7

– Conrad Gille