Nur Lehre? Nein, danke!

Nur Lehre? Nein, danke!

Wir leben in herrlichen Zeiten. Wir haben Zugang zu allem! Mit einem Klick können wir die besten Predigten von den herausragendsten Predigern hören. Mit einem Klick können wir die tiefste Lehre von dem tiefgründigsten Bibellehrer hören. Das ist eine tolle Möglichkeit und ich freu mich in einer Zeit wie dieser leben zu dürfen, in der uns alle Türen offen stehen.

Doch das Ganze birgt eine Gefahr (die es eigentlich auch ohne dem Internet gegeben hat)! Diese Gefahr lässt sich ganz einfach so ausdrücken:

Lehre ist nicht gleich Offenbarung. Wissen ist nicht gleich Begegnung.  

Die Autoren der Bibel hatten alle eine Begegnung mit Gott. Viele geistliche Lehrer und Prediger, denen wir zuhören, leben aus einer persönlichen Offenbarung und Begegnung mit Gott. Und wegen diesen ganzen Möglichkeiten besteht die Gefahr, dass wir genau das verpassen! Es ist gut und wichtig von anderen zu lernen, doch das darf nicht den Platz von persönlicher Offenbarung und Begegnung mit Gott ersetzen.

Die persönliche Offenbarung und Begegnung mit Gott ist so wichtig. Ihn zu erleben und zu erfahren ist so lebensverändernd und gewaltig. Das ist unser Lebenselixier! Das ist das wertvolle unseres Glaubens! Ihn kennen und Ihm persönlich begegnen zu dürfen. Dies darf nicht von anderen guten und geistlichen Dingen ersetzt werden.

Es geht nicht ums Wissen, es geht darum Ihn zu kennen. Aus diesem Grund will ich dich ermutigen eine Wertschätzung in deinem Leben für transformierende Offenbarungen und Begegnungen mit Gott zu entwickeln.

Darum geht es hier auf Erden! Ihn zu kennen und in Sein Bild verwandelt zu werden – Face to Face.

– Houtan