Anbetung: Gott radikal ran lassen (Conrad Max Gille, 06.05.18, Face to Face Gemeinde)

In diesem eher spontanen Wort ging es um einen Kern der Anbetung: Gott ran lassen. Und zwar auch an die wunden Stellen, an das Hässliche, an das, wovor wir manchmal Angst haben und nicht wollen, dass es sichtbar wird. Anbetung ist sich geben. An wen? An Gott. Schritt für Schritt darf Er jeden Bereich unseres Lebens berühren, um ihn zu heilen. Um Gott genießen zu können, muss Er total freie Bahn haben dürfen. Und dieses Wort kann dir helfen, da es Gottes Charakter noch einmal als absolut vertrauenswürdig als deinen Bräutigam darstellt. Unerwartet und spontan geschahen körperliche Heilungen während dem gesprochenen Wort und seelische, emotionale Heilung am Ende. Erwarte auch du es, wenn du diese Botschaft hörst!

Haben wir dich neugierig gemacht? Du willst mehr?

Dann mach den nächsten Schritt. Wir lieben es dich kennenzulernen und mit dir zu connecten, für dich zu beten und dein Leben mit Freude erfüllt zu sehen.

Deine Kontakt-Informationen

Bitte lass uns wissen, wie wir mit Dir in Kontakt treten können.


Wie können wir weiterhelfen?

Bitte wähle aus dem Dropdown, zu welchem Thema Du mehr Informationen möchtest. Bei Bedarf kannst Du im Textfeld dazu genauere Angaben machen oder weitere Themen nennen.


Du willst Jesus kennenlernen oder willst dich sogar taufen lassen?

Das ist die beste Entscheidung deines Lebens! Spreche uns gerne an oder hinterlasse hier dein Interesse:


Bitte teile uns mit, zur welchem Thema Du mehr wissen möchtest. Im Textfeld kannst Du weitere Infos angeben.