Inspiration – Gebet im Neuen Bund (Patrick Paul Pilorz)

„Wir jedoch verkünden Christus, den gekreuzigten Messias. Für die Juden ist diese Botschaft eine Gotteslästerung und für die anderen Völker völliger Unsinn. Für die hingegen, die Gott berufen hat, Juden wie Nichtjuden, erweist sich Christus als Gottes Kraft und Gottes Weisheit.“ – 1. Korinther 1,23-24

Gebet im Neuen Bund ist eine Reaktion auf das von Jesus vollbrachte Werk am Kreuz. Wir beten aus dem Sieg heraus, und nicht für den Sieg. D.h. wir rufen das vollbrachte Werk in diese Situation in Existenz. Wir haben die Herrschaft aus Gnade im Glauben aus der Kraft des Heiligen Geistes den Himmel auf Erden freizusetzen.

Gebet im Alten Bund bemüht sich der Mensch Gott zum Handeln zu bewegen, was eine Überzeugnungsarbeit gleicht. Heute so zu beten wäre eine Verleugnung des Werkes Jesu Christi am Kreuz, als hätte Jesu Werk nicht ausgereicht.

Worin unterscheiden sich beide Arten von Gebet?
– Beten im Alten Bund ist problem- und ergebnisorientiert und macht Gott zum Wunschautomaten.
– Beten im Neuen Bund ist jesus- und beziehungsorientiert und lädt ein Gott kennenzulernen.

– Beten im Alten Bund ist warten, dass Gott hoffentlich etwas tun wird.
– Beten im Neuen Bund ist sicher sein, dass Gott seine Verheißungen hält und es schon getan hat.

– Beten im Alten Bund ist über Probleme reden.
– Beten im Neuen Bund ist Probleme und Umstände zu befehlen.

– Beten im Alten Bund ist eine to-do-Liste.
– Beten im Neuen Bund ist kraftvoll, lebendig und persönlich.

– Beten im Alten Bund ist mit Abstand über einen Mittler.
– Beten im Neuen Bund ist in Intimität mit Jesus persönlich.

– Beten im Alten Bund ist aus Mangel und Waisenmentalität.
– Beten im Neuen Bund ist aus Fülle, Sohn- & Erbschaft.

Das Gebet erfährt mit dem neuen Bund einen Paradigmenwechsel. Zwar wird noch gesagt, „bittet, so wir euch gegeben“. Aber dieses Bitten ist kein Betteln, sondern eine Garantie, dass wir es es erhalten, weil Jesus es am Kreuz freigesetzt hat.

 

SCHLUSSFOLGERUNG

Wie sieht mein Gebetsleben aus? Wie bete ich? Wo darf ich Erneuerung meiner Gesinnung erfahren, um als neue Schöpfung zu beten?

 

PROKLAMATION

Bete es aus! Sprich es laut aus! Sing es! Rufe es! Verinnerliche es! Glaube es! Lebe es! Tanze es!

  • Ich leben im neuen Bund und beten aus dem vollbrachten Werk Jesu Christi!
  • Ich bete, weil der Himmel auf Erden mir gehört, ich auf Erden herrsche und den Himmel auf Erde freisetze!
  • Ich bete, weil Gott durch mein Gebet wirken möchte!
  • Ich halte mir die Fülle des Himmels stets vor Augen!
  • Ich bete und trete in Beziehung mit Gott!

0 Kommentare